Luca Heerdt läuft über 5 km Streckenrekord beim 31. Mesumer Adventslauf

5 KM / 10 KM. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und neblig-trüber, aber trockener Witterung fand der 31. Mesumer Adventslauf statt. Mit 577 Finishern in fünf Läufen zog er etwas mehr Läufer an als noch im Vorjahr. Auf der schnellen und vermessenen Strecke gingen beide Siege über 5 km an Athleten der Laufsportfreunde Münster. Der 21-jährige Triathlet Luca Heerdt, der 2014 Vizemeister und 2015 Sieger über 5 km geworden war, war auch dieses Jahr der überlegene Mann. Er gewann klar in 15:29 min, womit er nicht nur seine persönliche Bestzeit um fünf Sekunden verbesserte, sondern auch seinen eigenen Streckenrekord um satte achtzehn Sekunden steigern konnte. Hinter Heerdt belegte Jonas Just (U20) von der LG Emsdetten in 16:02 min und Tom Thiemann (U18) von der LG Brillux Münster in 16:03 min die Folgeplätze. Auch der Sieg bei den Frauen ging an die LSF Münster. Sandra Lehmkuhl, schon 2011 an gleicher Stätte unter dem Namen Sandra Lüring in 18:05 min erfolgreich, fuhr einen klaren Sieg ein mit fast einer identischen Zeit wie damals. Die 28-Jährige siegte in 18:06 min vor Saskia Schmiemann (WHK) vom SV Teuto Riesenbeck in 19:18 min und Petra Romberg (W45) vom SC Altenrheine in 20:55 min. Der Lauf über 5 km war das teilnehmerstärkste Rennen mit annähernd zweihundert Läufern.

Über 10 km durften die Zuschauer gespannt sein auf den ersten Auftritt über diese Strecke von Pauline Meyer vom TV Westfalia Epe. Das Jungtalent führt aktuell die deutsche Jugendbestenliste über 1.500 m (4:32,32 min) der weiblichen U18-Altersklasse an und war auch schon 2014 in Mesum erfolgreich, als sie die 5 km gewann. Leider jedoch trat die 16-Jährige, der man eine Zeit von 37 min durchaus zutrauen kann, zu dem gemeldeten Lauf nicht an. So war der Weg frei für die 20-jährige Kira Konermann von der DJK Arminia Ibbenbüren. Sie setzte sich sofort an die Spitze und verteidigte einen überschaubaren Vorsprung bis ins Ziel. Ihre Siegzeit: 41:15. Dahinter folgten Cornelia Krüer (SV Teuto Riesenbeck, W40, 41:38 min) und Imke Sumbeck (LC Nordwalde, W30, 42:14 min). Einen Favoritensieg gab es bei den Männern.

10-km-Sieger Thomas Otting
10-km-Sieger Thomas Otting

Thomas Otting vom SV Concordia Emsbüren (MHK) musste nicht alles geben, um in mäßigen 35:17 min zu gewinnen. Er kann in guter Form unter 33 min bleiben. Dahinter kam der Altersklassenläufer Achim Hagemeyer (M45) vom ATSV Espelkamp in 36:36 min zu einem guten zweiten Platz. Dritter wurde der A-Jugendliche Julian Rauß (LG Emsdetten) in 37:05 min. Gegenüber dem 5-km-Lauf brachte der Hauptlauf deutlich schlechtere Siegzeiten.

Start männliche Schüler über 1km
Start männliche Schüler über 1km

Im Schülerleistungslauf über 2 km siegten Jerry Epping (M11, LSF Münster) in 7:43 min und Ina Beenen (W12, SC Spelle Venhaus) in 7:47 min. Mesum, ein Ortsteil von Rheine, hat wieder einen schönen und sehr familiär gestalteten Straßenlauf auf die Beine gestellt. (Text und Fotos: Michael Schardt)

Foto-Titel: Start zum Hauptlauf über 10 km

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*