Markus Pingpank: Hannover Athletics mit A-Trainer in seinen Reihen

????????????????????????????????????

ZUR PERSON. Hannover Athletics ist schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die Leistungen der Athleten und Athletinnen sprechen für sich: Mehrere Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften, Ländervergleichskämpfe und einen Vizeweltmeister im Gehörlosenbereich sind nennenswerte Erfolge, die der Verein vorzeigen kann.

 

Um den steigenden Anforderungen, die Hochleistungssportler mit sich bringen, gerecht werden zu können, hat Markus Pingpank eine Ausbildung zum A-Trainer absolviert. Neben den pädagogischen Aufgaben des Trainers und dessen Sozialkompetenz ging es in der Ausbildung um die biologische Adaptation, die Trainings- und Bewegungslehre, die Identifikation von Leistung bestimmender Faktoren sowie dessen Hierarchisierung und Priorisierung.

Was für den Hobbyläufer kryptische Wörter sind, stellt für Pingpank eine Basis des Erfolgs dar: „Topleistungen können haargenau geplant werden. Wer Geduld hat und zuhört, wird seine persönliche Bestleistung zum Saisonhöhepunkt erreichen.“ Mit diesem Wissen und den Fleiß der einzelnen Athleten konnte Pingpank über ein Dutzend Läuferinnen und Läufer des Vereins Hannover Athletics zu Deutschen Meisterschaften begleiten.

Nach einer umfangreichen Hausarbeit und Hospitationsstunden u. a. bei Wolfgang Heinig, Bundestrainer von Gesa Felicitas Krause, bekam Pingpank eine besondere Anerkennung:

Er bekam bestätigt, dass seine Trainerarbeit in hohem Maße die Anforderungen an einen A-Trainer erfüllt. Wir dürfen also gespannt sein, was wir von Hannover Athletics noch hören werden.

(Info und Foto: Hannover Athletics)

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*