Neue Streckenrekorde beim 3. Pfälzer Weinsteig 100 Meilen Ultratrail

ULTRALÄUFE. Mit neuen Streckenrekorden sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen endete am Wochenende der 3. Pfälzer Weinsteig 100 Meilen Ultratrail.

 

43 LäuferInnen hatten sich am Samstagmorgen mit viertelstündiger Verspätung in Schweigen-Rechtenbach auf den langen Weg zum Sportplatz in Obersülzen gemacht, sechs davon Frauen. Der 30-jährige Max Kirschbaum (LG Ohmbachsee) startete als Herausforderer des Vorjahressiegers Roland Stulz (LLG Wonnegau). Stulz kam nicht richtig ins Rennen, schon bei km 25 machte seine Muskulatur zu, bei km 56 beendete er das Rennen vorzeitig. Max Kirschbaum lief an der Spitze ein einsames Rennen, das er nach 21:26 h sechs Minuten schneller beendete als Stulz im vergangenen Jahr.

Iris Stern (Landau Running Company) wurde schon vor dem Rennen stärker eingeschätzt als die zweimalige Siegerin Eva Schlüter, war aber noch nie 100 Meilen gelaufen. Auch wenn sie am Ende mit Magenproblemen zu kämpfen hatte, brauchte sie nur 26:06 h, um das Rennen als Gesamt-Fünfte zu beenden. Sie unterbot Schlüters Streckenbestzeit von 2014 um fast vier Stunden.

Siegerin Iris Stern
Siegerin Iris Stern

Innerhalb der vorgegebenen Zeit von 34 Stunden kamen 26 LäuferInnen ins Ziel, eine Teilnehmerin wurde auch mit knapper Verspätung noch gewertet. Die hohe Ausfallquote von  37 % betraf ausschließlich das männliche Teilnehmerfeld. (Infos: Veranstalter)

Fotos: Gabi Gründling

Titel: Sieger: Max Kirschbaum

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*