Ostafrikaner wollen Halbmarathon-Weltrekord in Kopenhagen knacken

HALBMARATHON. Beim Halbmarathon in Kopenhagen am 18. September ist der aktuelle Weltrekord über 21,1 km in Gefahr. Gleich 14 Läufer mit einer aktuellen Bestzeit unter einer Stunde wollen in der dänischen Hauptstadt an den Start gehen, um die bekannt schnelle Strecke für eine neue Weltbestmarke zu nutzen. Darunter auch der Vorjahresssieger Bedan Karoki Muchiri aus Kenia, der im vergangenen Jahr mit der hervorragenden Zeit von 59:14 min gewann. Der aktuelle Rekord wurde 2010 in Lissabon mit 58:23 min aufgestellt. Also auf nach Dänemark. Aber Kopenhagen ist nicht nur wegen schneller Zeiten in jedem Fall eine Reise wert.

Foto: Veranstalter / Sieger 2015 beim Kopenhager Halbmarathon: Bedan Karoki Muchiri

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*