Grundlagen der Leichtathletik – Das Standardwerk für Ausbildung und Praxis jetzt neu im Meyer & Meyer Verlag

 

FACHWISSEN FÜR THEORIE UND METHODIK – LERNEN, RICHTIG ZU TRAINIEREN: Die Leichtathletik im Ganzen kann nur erfassen, wer mit der Entwicklung dieser Sportart, ihres Wettkampfsystems und der Leistungen in ihren Grundzügen vertraut ist. Wer die Theorie und Methodik kennt. Dieses Lehrbuch eignet sich für jeden Sportstudenten, für jeden, der sich in der Ausbildung zum Trainer befindet oder sich fortbildet, für jeden, der sich um Fachwissen bemüht, und für den Sportler selbst.

 

Über das Buch:

Die Vermittlung von Grundwissen und ausgeprägter trainingsmethodischer Befähigung steht im Mittelpunkt des Lehrbuchs. Mit kompakten Ausführungen zur Leitungsstruktur, zu den Prinzipien und Methoden des Trainings, zur Entwicklung der sportlichen Form und Meisterschaft greifen die Autoren eingangs die wichtigsten trainingswissenschaftlichen Grundlagen auf.

Das Grundwissen wird in Merksätzen, Schlüsselaussagen, Übersichten, Aufgaben u. a. formuliert. Das Buch zeichnet sich durch eine klare Struktur aus, die sich z. B. in wiederkehrenden Rubriken darstellt. Die einzelnen leichtathletischen Disziplinen werden durch eine detaillierte Darstellung der Techniken und jeweiligen Technikmodelle sowie der Einstufung in verschiedene Anforderungsbereiche erläutert. Neben den Bewegungsabläufen der einzelnen Disziplinen der Leichtathletik werden dem Leser auch technische Daten an die Hand gegeben. Zudem werden ausführliche Trainingszyklen vorgestellt, die zur Leistungssteigerung beitragen.

Die grafischen Zeichnungen zu den einzelnen leichtathletischen Disziplinen in Verbindung mit einer umfassenden Fehlerkorrektur runden dieses Standardwerk ab. Zu jedem einzelnen Teilbereich der Leichtathletik liefern die Autoren ein umfangreiches Kapitel speziell für das Training im Nachwuchsbereich.

9783898999601 web

Grundlagen der Leichtathletik – Das Standardwerk für Ausbildung und Praxis

6., aktualisierte Auflage Dezember 2015, 712 Seiten, 203 Abbildungen, 125 Tabellen, zweifarbig, Hardcover, 16,5 x 24,0 cm

ISBN: 978-3-89899-960-1; € [D] 48,00/€ [A] 49,50

 

Über die Autoren:

Prof. Dr. Karl-Heinz Bauersfeld; Ordentlicher Professor für Theorie und Methodik des Trainings an der Deutschen Hochschule für Körperkultur und Sport (DHfK) in Leipzig (1973-1990); tätig als Wissenschaftsbereichsleiter Leichtathletik, Dozent in der Trainerfortbildung, Dekan der Fakultät Sportmethodik, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung und Forschung an der DHfK.

Erfolgreicher Trainer in den Wurf-/Stoßdisziplinen (4 olympische Medaillen, davon 1 x Gold sowie weitere Erfolge bei internationalen Meisterschaften), Mitglied von Trainerräten, Vizepräsident des Landessportbund Sachsen (1990-1992), Präsident des Sportclubs SC DHfK Leipzig (1990-1996).

Prof. Dr. habil. Gerd Schröter; Ordentlicher Professor für Theorie und Methodik des Trainings der Leichtathletik an der DHfK (bis 1991), Wissenschaftsbereichsleiter, langjährige Erfahrungen in der Traineraus- und -fortbildung und der Forschungsarbeit zum leichtathletischen Nachwuchstraining; Trainerrats-Mitglied; Mitglied der Verbandleitung des Leichtathletik-Verbandes der DDR (DVfL), Präsident des DVfL (1990) sowie Mitglied des Europäischen Leichtathletik-Rates (EAA) (1986-1992).

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*