Die wichtigsten Grundregeln einer gesunden Läuferernährung

Young woman at the market

 

ERNÄHRUNG. Gesunde Sportler sind leistungsfähiger. Eine gesunde und sportgerechte Ernährung ist dabei die Vorraussetzung. LAUFZEIT&CONDITION gibt Ihnen einige nützliche Tipps, was es dabei zu beachten gilt:

 

Täglich drei Mahlzeiten

-Jede Mahlzeit, wenn möglich mit etwas Eiweiß beginnen

-Weniger Kohlenhydrate konsumieren (Sättigungsbeilagen vermeiden oder mit Gemüse/Salat ergänzen) und wenn dann möglichst mehrkettige Kohlenhydrate verwenden

-Mindestens einmal am Tag Eiweiß zu sich nehmen

-Mindestens zwei Liter reines Wasser täglich trinken

-Auf frische, regionale und saisonale Produkte zurückgreifen, (nach Möglichkeit: Bioprodukte verwenden)

-KeineTransfette benutzen oder Nahrungsmittel verwenden, wo diese enthalten sind

-Nur essentielle, kaltgepresste Öle verwenden

-Die Gesamtbilanz des Tages berücksichtigen

-Gegebenenfalls einen Wochenplan erstellen

-Neben ausgewählten Mineralwässern durchaus auch auf isotonische Getränke zum Flüssigkeitsausgleich zurückgreifen

 

Foto: thinkstock / boggy 22

1 Kommentar

  1. Ich habe gelesen, dass man durchaus auch auf eine Mahlzeit verzichten sollt. Man fastet quasi innerhalb des Tages und verzichtet zum Beispiel auf das Abendessen oder Frühstück. Wie ist das zu bewerten aus Sicht der Fitness?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*