Buchkritik: „Laufen Das Einsteigerbuch“

LITERATUR. „Laufen Das Einsteigerbuch“ von Prof. Billy Sperlich / Thorsten Dargatz

(GU Verlag München, 1. Auflage 2017)

Kurz und knackig. Damit könnte man das Einsteigerbuch beschreiben. Auf 127 verständlich geschriebenen Seiten beschreiben Sperlich und Dargatz einen schönen Rundumblick in das Laufen, ohne zuviel zu wollen. Thematisch breit angelegt gibt es Einblicke in Theorie und Praxis. Natürlich dürfen die positiven Effekte des Laufens auf  die Gesundheit nicht fehlen und werden im ersten Teil so beschrieben, dass man Lust bekommt, in die Schuhe zu schlüpfen – die richtige Schnürtechnik wird gleich mitgeliefert. Hinweise für Kleidung, Belastungseinteilung, Technik und Motivation werden ebenfalls angerissen, aber in einem gerade für Anfänger angepasstem Maße, ohne zu überfordern. Es folgen Trainingspläne, gegliedert nach eigener Konsitution, um später fünf oder zehn Km laufen zu können. Diese sind dabei nicht zu übertrieben und gut machbar, wenn man bereit ist, dreimal die Woche rauszugehen. Die Bereiche Muskeltraining, Gleichgewicht und letztlich auch ein Ernährungsexkurs runden „das Laufen“ ab und geben wertvolle Tipps.

Mit dem Einsteigerbuch liegt ein rundes und gut angelegtes Buch vor dem Sportler von morgen, welches nicht zu ehrgeizig ist und einfach als kleiner Leitfaden anzusehen ist, wenn man sich einen Überlick verschaffen möchte. Vielleicht einfach mal als Lektüre Anfang des neuen Jahres neben die Keksdose legen? (A.Theilen)

BEWERTUNG: 4 von 5 Bleistiften

Foto-Titel: AdobeStock

Preis: ab 13,00 €

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*