Cross-EM: Miriam Dattke mit einem Schuh zum Team-Titel

SZENE. Die Bilanz der 25. SPAR European Cross Country Championships im niederländischen Tilburg konnte sich aus der Perspektive des Deutschen Leichtathletikverbandes wahrlich sehen lassen. Insgesamt 5 Medaillen nahmen die Läuferinnen und Läufer mit dem Bundesadler auf der Brust mit auf die kurze Heimreise. Hausragend dabei die beiden Silbermedaillen im Einzel der U23 von Anna Gehring und DLV-Debütant Samuel Fitwi Sibhatu. Dazu nach Gold für die Mädels in der U23-Teamwertung sowie jeweils Bronze für die Frauen und die U20-Junioren in der Mannschaft. Dazu noch eine Reihe weiterer Topplatzierungen. Ein besonderes Lob galt dabei der Regensburgerin Miriam Dattke. Der ambitionierten U23-Läuferin wurde früh im Rennen ein Spike ausgetreten. Anstatt mit dem Schicksal zu hadern, machte die 20-jährige gebürtige Berlinerin aus der Situation das Beste. Sie lief auf einem Schuh weiter und war mit ihrem Einsatz mitentscheidend dafür, dass das Team mit Vizeeuropameisterin Anna Gehring zur Goldmedaillen lief. „Ich habe nie ans Aufgeben gedacht“, hatte eine sichtlich lädierte Miriam Dattke ihr Lächeln im Ziel schnell wieder gefunden.  Die Ägide der Bundestrainer mit Frauen-Cheftrainer Sebastian Weiß an der Spitze zog denn auch angesichts des unbändigen Einsatzes ihrer Aktiven ein positives Fazit: „Die Mannschaft hat sich als echtes Team präsentiert und die gezeigten Leistungen erfüllen uns mit Stolz“.

Von Jörg Valentin (Text und Fotos)

Überhaupt konnten die 25. SPAR European Cross Country Championships im niederländischen Tilburg die vielen Leichtathletikfreunde aus ganz Europa überzeugen. Bei nass-kaltem und windigem Spätherbstwetter präsentierten die erfahrenen Organisatoren in Tilburg einen überaus fairen und meisterschaftswürdigen Rundkurs. Auf dem übersichtlichen Gelände des Safariparks „Beekse Bergen“ konnten die widrigen äußeren Bedingungen mit zeitweiligem Sturzregen kaum jemanden von einem Besuch abhalten. Das Publikumsinteresse war beispielhaft. Fachkundige und bis in die Haarspitzen motiviert unterstützen die zahlreichen Leichtathletikfreunde aus ganz Europa die Athleten auf ihrem beschwerlichen Weg über Stock und Stein. Der Untergrund in „Beekse Bergen“ bot von allem etwas: matschiger, tiefer Sand, rutschige Wiesen,  wasserdurchtränktes Waldgeläuf, zusätzlichen Hindernissen dazu gemixt mit vielen Ecken und plötzlichen Richtungswechseln. Cross wie er denn sein sollte. Dazu ein Teilnehmerfeld mit vielen europäischen Topstars wie den Gebrüdern Jakob und Filip Ingebrigtsen aus Norwegen.

(alles weitere lest zur Cross-EM 2018 in den Niederlanden lest ihr in der neuen LAUFZEIT&CONDITION 1-2/19!)

lädiert, aber EM-Team Gold mit dem Team – Miriam Dattke 6. U23
Samuel Fitwi Sibhatu lief bei seinem Debüt im DLV-Dress mit Platz 2 ein beherztes Rennen hinter dem starken Franzosen und Titelverteidiger Jimmy Gressier
Holten Bronze mit dem Team: Die männliche U20
Anna Gehring Vize-Europameisterin in der U23

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*