Kolumne Menz: Alles auf Null? Der Herbst Kick off …

MEINE MEINUNG. Der Sommer mit seinen extrem heißen Tagen neigt sich dem Ende entgegen und so langsam können wir uns wieder auf das wesentliche konzentrieren. LAUFEN! Nicht falsch verstehen. Ich bin mir sicher das Ihr auch in der Hitze Periode, welche uns diesmal in der Mitte des Jahres begleitet hat fleißig wart. Aber es war sicher bei den meisten eine andere Art von klassischem Läuferfleiß. In der Mitte des Jahres, sofern dort nicht das Jahreshighlight lag, nehmen die meisten Läufer in puncto Intensität und Umfang für ein paar Wochen heraus. Luft holen (Vorsicht Satire) war angesagt. Ziele im Frühjahr erreicht oder nicht. Egal, es bleibt ja der Herbst für einen weiteren/neuen Anlauf.

von Andreas Menz

Für den einen ist es wieder ein Straßenlauf in Richtung 10 km, Halbmarathon, Marathon oder für andere ein Landschaftslauf oder Ultra. Egal welches Event es auch ist, es folgt der Wiederaufbau der Leistung. Ein Vorteil für euch … wenn Ihr es clever gemacht habt, ist euer Leistungsberg nicht komplett zusammengefallen. Daher gilt, auch wenn der Sommer vielleicht schwer war, Kleinvieh macht auch Mist. Lieber immer ein wenig Training, statt zu sagen „Wetter war Mist, ging nicht“. Mist war es sicherlich nicht, wenn man bedenkt das wir in Deutschland nur zu gerne uns über das Wetter ärgern. Daher, die Sieger des Herbstes sind die die im Sommer eine Lösung gefunden haben. Zum Beispiel früh morgens zu laufen wenn die Sonne gerade aufgeht, Ihr dafür aber im Idealfall schon hellwach wart. Training ist im (Trainings-) Buch und der Tag kann kommen, egal was er mit euch macht oder wie heiß er wird.

Ausreden passé

Viele sind im laufe der Zeit zum Meister der Ausreden statt auf der Straße geworden, getreu dem Motto „für jede Lösung habe ich auch Problem parat“. Okay, jetzt haben sich viele erst einmal genug an die Nase gepackt. Wie gehen wir also in den Herbst?

… und wer mehr erfahren will, dem sei die Kolumne Menz in der neuen Ausgabe Eurer LAUFZEIT&CONDITION 9-18 empfohlen!

Foto: Weising

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*